Prague, Czech Republic, Lucerna (14.10.2004)

 

Source: Jürgen W.

Am 14.10. fuhr ich nach Prag. Die Musiker stimmten die Instrumente ab und bereiteten alles für Jerry vor. Der Veranstalter hatte extra ein Klimagerät aufbauen lassen, da es bei der letzen Show sehr heiß auf der Bühne wurde. Der Saal im Herzen von Prag direkt am Wenzels Platz war fantastisch, es war ein alter barocker Ballsaal. Dies war eine würdige Bühne für Jerry.

Am Abend dann war der Saal bis auf den letzen Platz gefüllt, 2500 Leute. Die Stimmung war fantastisch, die Leute waren richtig heiß auf Rock´n´Roll. Ab 19:30 spielten verschiedenen czechische Rock´n´Roll Stars. Manche waren sehr sehr gut und andere wiederum nicht besonders, aber insgesamt war es eine gute Einstimmung auf das, was folgen sollte. Es war auch der czechische Staatspräsident Waclav Klaus im Publikum. Dieser traf Jerry vor dem Konzert für einen kleinen Plausch.

Um 9:40 betrat Jerrys Band die Bühne, sie spielten 4 Lieder. Dann kam Jerry auf die Bühne. Die Menge tobte. Es war eine fantastische Stimmung. Er trug ein schwarzes Jackett, ein weißes Hemd, schwarze Schuhe und eine graue Hose. Er sah richtig gut aus und er war in guter Stimmung. Er fing an mit Roll Over Beethoven. Er spielte mit so viel Energie und Spaß. Man merkte er hatte richtig Lust! Sein Klavierspiel war phänomenal, seine Hände flogen nur so über die Tasten. Auch seine Stimme war hervorragend, laut und deutlich. Ich saß etwas oberhalb der Bühne in einer Lounge, etwas 6 Meter entfernt von ihm.

Er hatte Probleme mit dem Lautsprecher für sein Klavier, er war etwas zu leise. Kenny Lovelace kümmerte sich darum und es war bald behoben. Seiner Stimmung tat das keinen Abbruch, er lachte viel. Er hatte Probleme mit dem Text von Lewis Boogie, die er mit dem Text Drinkin' Wine Spo-Dee-O-Dee mischte. Er stoppte kurz, aber nach dem ihm Kenny die nächsten Worte gab fuhr er fort. Die Menge tobte noch immer. Er beendete das Konzert mit Great Balls Of Fire, stieß den Stuhl nach hinten weg und verließ die Bühne. Er kam nochmal kurz zurück und grüßte das Publikum, ehe er wieder die Bühne verließ.

Nach der Show fuhren wir noch in das Hotel in dem Jerry wohnte. Die Band war noch an der Hotelbar. Wir haben etwas mit Ihnen getrunken und noch 2 Stunden lang mit Ihnen geplaudert. Wir machten einige Fotos mit Ihnen und auch Autogramme gaben Sie mit Freude. Jerrys Band sind wirklich lauter nette Leute.

Es war ein Erlebnis der besonderen Art. Dieser Mann ist schon 69 Jahre alt und spielt noch immer fantastisch Klavier und sein Gesang ist noch immer atemberaubend. Aber das Faszinierende ist für mich sein Karisma, wenn er die Bühne betritt reißt, er alle mit, die Leute himmeln ihn an. Er ist halt der King of Rock´n´Roll. Sicher ist er ein Exzentriker, aber ich denke das kann er sich leisten. Er hat ein von Gott gegebenes Talent, den Menschen den Rock´n´Roll in seiner reinsten und besten Form zu geben. Nächsten Jahr wird der Killer 70! Und es gibt Gerüchte, das er wieder nach Europa kommen soll. Ich hoffe dies bewahrheitet sich und wir können ihn noch einmal sehen. Wenn sie die Möglichkeit haben, lassen sie diese nicht verstreichen, vielleicht kommt diese nicht mehr zu oft. Er ist halt einer der letzen ganz großen des Rock´n´Roll.

Jerry sagte die Pressekonferenz und die Interviews am nächsten Tag ab. Auch die Einladung des Czechischen Präsidenten nahm er nicht an. So ist er halt der wildeste Mann des Rock´n´Roll - Jerry Lee Lewis!

1) Roll Over Beethoven
2) Boogie Woogie Country Man
3) Georgia On My Mind
4) C.C. Rider
5) You Win Again
6) Johnny B. Goode
7) Rockin' My Life Away
8) Lewis Boogie ( at least a try, but didn't work)
9) Drinkin' Wine Spo-Dee-O-Dee
10) Mona Lisa
11) Chantilly Lace
12) She Even Woke Me Up To Say Goodbye
13) Whole Lotta Shakin' Goin' On
14) No Headstone On My Grave
15) Great Balls Of Fire


Show time: 50 minutes


Photos from Jürgen Wasztl:

 

 

Photos Copyright by Karel Suster :

 

Thanks a lot to Romek Hanzlík A.M.P., the Czech Promoter. He make it possible, that I could show this great photos from Karel Suster.
http://www.rock-jazz.cz